Vorbereitungen zum Landesfest in Wittenberge laufen auf Hochtouren

29.05.2018

„Leinen los zum Landesfest“ unter diesem Motto hisst die Stadt Wittenberge am 25. und 26. August 2018 die Segel.

Foto vom Flyer "Leinen los!" )Foto: Stadt Wittenberge)

Gut 90 Tage vor dem Startschuss zum 16. BRANDENBURG-TAG werden auf der Landespressekonferenz weitere Details zur Planung bekannt gegeben. „Die diesjährige Ausrichterstadt ist dabei nicht nur die erste Gastgeberin aus der Region Prignitz, das Landesfest findet auch zum ersten Mal am Elbufer und mit einer maritimen Ausrichtung statt.

Und das weiß Wittenberge zu nutzen: Mit Bootsfahrten, Wassersportaufführungen, Stand Up Paddling, einem Kanukorso und vielen weiteren Aktionen auf dem Wasser lockt die Elbestadt Besucherinnen und Besucher. Der auf den Landesfesten schon traditionell durchgeführte Pokal der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und Landrätinnen und Landräte darf dabei selbstverständlich nicht fehlen. Am Sonntag, den 26. August 2018, treten die kommunalen Politikerinnen und Politiker in diesem Kanuwettstreit direkt an der Elbe im Nedwighafen gegeneinander an.

Programm aus der Region

Schiffsführer Markus Reich verkörpert das Maritime des Brandenburg-Tages, ebenso das fliegende und geprägte Key-Visual (Foto: Stadt Wittenberge)zoom

Vom Bahnhof bis zum Hafen erstrecken sich die vier Festbereiche des BRANDENBURG-TAGes. Auf großen Bühnen wird zwei Tage lang volles Programm geboten, für Unterhaltung und Begeisterung gesorgt. ANTENNE BRANDENBURG präsentiert den „ELBAUEN ZAUBER“ - eine Show, die 45 Minuten mit Fantasie, musikalischen Highlights und einer außergewöhnlichen Geschichte zu Land und Leuten, die Elbtalaue in einem besonderen Licht erstrahlen lassen wird. An unzähligen Buden und Informationsständen zeigt sich das Land in all seinen Facetten. „Die Prignitz. Beste Lage“ - unter diesem Motto wird sich die ganze Region vielfältig präsentieren. Ein Highlight bildet dabei auch der große Festumzug am Sonntag, der mehrheitlich durch Prignitzer Akteure realisiert wird. Auch regionale Künstlerinnen und Künstler werden ihr Können und ihr abwechslungsreiches Programm auf der Prignitz-Bühne darbieten. Die ganze Stadt engagiert sich für ein gelungenes Fest. Nicht zuletzt werden die Geschäfte beim verkaufsoffenen Sonntag am 26. August alle Türen offenhalten.

Dr. Oliver Hermann, Bürgermeister der Stadt, ist die Vorfreude anzumerken: „Ich freue mich sehr, dass wir unser Land und unsere Region in ihrer ganzen Vielfalt präsentieren können. Ob musikalisch durch Chöre und Bands, ob engagiert, durch die Präsentation des Ehrenamtes, praktisch durch Aktionen des Handwerks und des Handels oder einfach nur als kulinarischen Genuss. Lebensfreude, Unterhaltung und Spaß stehen beim Landesfest in Wittenberge im Mittelpunkt: Unsere Akteure zeigen, was in uns steckt.“

Landesfestbusse im Einsatz

Vertragsunterzeichnung (Foto: Stadt Wittenberge)zoom

Möglichst vielen Brandenburgerinnen und Brandenburgern soll es ermöglicht werden, gemeinsam als große Landesfamilie mit der Stadt Wittenberge zu feiern, Schönes zu erleben, Interessantes zu erfahren und Neues zu probieren. „Dazu haben wir alle Landkreise, Städte und Gemeinden aufgerufen eine Fahrt am Festwochenende nach Wittenberge zu organisieren – in sogenannten Landesfestbussen.“ Erklärt Dr. Oliver Hermann. Auf diesem Weg können Ehrenamtler, Vereine, Kunden und Bürger aus der jeweiligen Stadt das Landesfest erleben. Es werden mindestens 15 Landesfestbusse zum BRANDENBURG-TAG erwartet. „Für dieses Engagement sind wir sehr dankbar“, so der Bürgermeister

Hand in Hand

Das Landesfest wird durch die Staatskanzlei des Landes Brandenburg, die Stadt Wittenberge und einer Reihe weiterer wichtiger Partner getragen. Neben der ILB als Unterstützer des BRANDENBURG-TAGes konnten auch die DGZfP Ausbildung und Training GmbH, die Stadtwerke Wittenberge und der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) gemeinsam mit der Sparkasse Prignitz als Hauptsponsoren gewonnen werden. Die Vertragsunterzeichnung der Stadt Wittenberge mit den Vertretern des OSV und der Sparkasse Prignitz bildet einen weiteren Tageshöhepunkt auf der heutigen Landespressekonferenz.

André Wormstädt, Dr. Michael Emmrich, Dietmar Woidke, Dr. Oliver Hermann, Florian Engels (v.l.n.r.) - Foto: Stadt Wittenberge

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv